ganz nach belieben

Bei der med. Versorgungseinheit pure sind die elektrischen Elemente für Starkstrom und Schwachstrom seitlich eingebaut. Als Installationsmaterial kommt das System 55 von Gira zum Einsatz, das flächenbündig in den Abdeckungen integriert ist.

Die med. Gasentnahmestellen sind in der Fronttafel eingebaut. Als Dekor für die Frontplatte können alle gängigen HPL-Schichtstoffe verwendet werden. So wird beispielsweise die Oberflächengestaltung des Patientenzimmers in der med. Versorgungseinheit fortgeführt – oder bewusste Akzente gesetzt.

Auch bei der seitlichen Einfassung der Frontplatte spielt die pure ihre Flexibilität aus: so unterstreichen die 2mm schmalen Aluminiumkanten die schlanke Form der Med. Versorgungseinheit. Ebenfalls elegant und noch dazu praktisch sind die seitlichen Relings, die den direkten Blick von vorn auf die Steckdosen verhindern und als Befestigungsmöglichkeit für Zubehörteile wie Konsolen und Geräteschienen dienen.

 

en detail

Die Fertigung der medizinischen Versorgungs einheiten erfolgt unter Berücksichtigung aller einschlägigen Normen.

Unser Qualitätsmanagement ist nach

  • EN ISO 13485:2003 + AC:2009
  • Anhang II der EU-Richtlinie 93/42/EWG

für medizinische Produkte zertifiziert.

×
Wir setzen auf unseren Webseiten Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen